Was nutzt ihr? Eclipse, NetBeans, Zend, Subversion?

Fragen zum Entwickeln eigener Addons?

Moderator: Sisko1990

Forum rules
Forumregeln
Post Reply
_Katharina
Joomla! Fledgling
Joomla! Fledgling
Posts: 3
Joined: Wed May 16, 2012 10:25 am
Location: Berlin

Was nutzt ihr? Eclipse, NetBeans, Zend, Subversion?

Post by _Katharina » Wed May 16, 2012 11:30 am

Ich hatte bereits hier gefragt, mich würden aber noch mehr Meinungen interessieren. Ich würde mich sehr über Tipps und Warnungen freuen:

Nach vielen mäßig erfolgreichen Bastelversuchen ist mir klar, dass man wenigstens grundsätzliche Ahnung von Programmierung haben muss, um zu verstehen, warum die Extensions tun, was sie tun - oder eben auch nicht. Ich habe versucht, immer zu notieren, was ich geändert, was ich installiert, deinstalliert und wie eingestellt habe. Aber wenn's nicht läuft, wie gedacht, dann ändern man hin und her, bis man überhaupt nicht mehr durchblickt - und Joomla neu installiert. Mein letzter Versuch endete damit, dass einige Extensions nach einem Update plötzlich mindestens PHP 5.3 erwarteten, während mein damaliger Hoster nur PHP 5.2.blub anbietet. Ich habe Wochen gebraucht, bis ich diese Fehlerquelle gefunden hatte...

Ich möchte die ganze Sache jetzt grundsätzlicher angehen. Eigentlich möchte ich keine Extensions programmieren (doch wer weiß? Manchmal kommt der Appetit mit dem Essen...), sondern vor allem verstehen, was selbige tun, und bei Bedarf Korrekturen vornehmen können. Brauche ich dafür eine IDE oder ist das die Kanone für den sprichwörtlichen Spatzen? Oder macht es doch Sinn, sich dort einzuarbeiten, weil man für den Fall des Falles dann die Werkzeuge schon vorrätig hat?

Ich recherchiere seit zwei Wochen in Internet und Büchern. Beim Thema Joomla + IDE scheint es sich auf Eclipse, NetBeans und Zend einzugrenzen. Was verwendet ihr? Ich möchte nicht alles drei ausprobieren, weil ich mich dem Thema "Programmierung" erst behutsam nähern muss (nein, komplette Anfängerin bin ich nicht, ist nur alles ewig her. Ich habe vor 25 Jahren mal ein bisschen Informatik studiert - Turbo Pascal, C, Cobol, Fortran, aber nix OOP. In den letzten Jahren war ich dann eher als Technische Redakteurin und Dozentin tätig.).

Aber vielleicht reicht ja auch ein guter Editor (bei CHIP gabs mal den Ultra Edit im Adventskalender) plus Subversion bzw. TortoiseSVN. Um auf Extension-Updates VOR der Installation ein kritisches Auge werfen zu können, scheint mir der JA Extension Manager sinnvoll zu sein.

Ich würde mich freuen, wenn es ein paar Wortmeldungen gäbe, was sinnvoll wäre oder wovon ihr mit Grausen die Hände gelassen habt. Denn im NetBeans-Buch steht, dass das das Beste wäre, woanders steht, bei Joomla käme man an Eclipse nicht vorbei und auf einer anderen Seite steht, Zend wäre am empfehlenswertesten. Und ich bin ratlos... :(

RedEye
Joomla! Ace
Joomla! Ace
Posts: 1460
Joined: Sat Jan 21, 2006 8:42 pm

Re: Was nutzt ihr? Eclipse, NetBeans, Zend, Subversion?

Post by RedEye » Fri May 18, 2012 11:27 am

Beim Thema Joomla + IDE scheint es sich auf Eclipse, NetBeans und Zend einzugrenzen. Was verwendet ihr? Ich möchte nicht alles drei ausprobieren
Ich würde mal sagen es kommt drauf an was dir gefällt, sprich auch wenn du nicht alle ausprobieren möchtest wäre es dennoch ratsam es zu tun und dann nimmst du den der dir am meisten zusagt.

Ich nutze Eclipse als IDE, aber nutze dennoch sehr oft auch nur den gedit Editor.

cryptonit
Joomla! Apprentice
Joomla! Apprentice
Posts: 21
Joined: Sat Jan 07, 2012 2:35 pm

Re: Was nutzt ihr? Eclipse, NetBeans, Zend, Subversion?

Post by cryptonit » Fri Jun 22, 2012 1:01 pm

Interessantes Thema!

Ich nutze NetBeans und XDebug (http://wiki.netbeans.org/HowToConfigureXDebug), um meinen Code auch debuggen zu können.
NetBeans halt einfach, weil ich mich in meiner Zeit als Java- Entwickler daran gewöhnt habe und es mir (fast) alles bietet, was ich brauche.

Da ich nur als Einzelperson für Joomla entwickle, nutze ich momentan (noch) kein Repository, aber irgendwie hätte ich schon mal gerne wieder eine richtige Versionsverwaltung für meine Projekte. Dafür werde ich bestimmt Subversion nutzen. In den nächsten zwei Monaten steht bei mir nicht sonderlich viel an, du hast mich da auf eine gute Idee gebracht... :laugh:


Post Reply

Return to “Entwicklerforum”