Page 1 of 1

dropdown menü

Posted: Wed Mar 23, 2011 5:31 pm
by make92
Hallo leute,

ich bin grad dabei ein template zu schreiben und ich hab auch schon einiges gelernt.
Ich hab da nur ein kleines Problem.
Ich habe ein Horizontales Menü ganz oben auf der Seite gemacht und wenn man über die Menüpunkte fährt sollen weitere punkte runter "hovern"
Generell funktioniert es, aber wenn ich einen Menüpunkt, über den Adminbereich unterordne (über "Übergeordneter Eintrag")
erscheinen die Runterklappenden Punkte nur wenn ich in der Kategorie bin in der er runterklappen soll.

Wie funktioniert es, dass die Punkte auf jeder Seite Runterklappen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich komm echt nichtmehr weiter...

LG
make

Re: dropdown menü

Posted: Sat May 14, 2011 10:32 pm
by sbr
Hallo,

ich finde deine Ausführungen etwas wirr. Ich meine, du solltest diese Seite:

http://www.htmldog.com/articles/suckerfish/dropdowns/

mal studieren und gegebenenfalls nach "suckerfish" googlen - viel Erfolg.

Re: dropdown menü

Posted: Sun May 15, 2011 10:32 am
by RedEye
gibt auch viele schöne css3 dropdown menus

Re: dropdown menü

Posted: Sun May 15, 2011 10:53 am
by sbr
@RedEye: Hast du einen Link zum Thema CSS3-Dropdown? Das würde mich freuen.

Re: dropdown menü

Posted: Sun May 15, 2011 11:04 am
by RedEye
http://css3menu.com oder einfach mal bei google css3 menus eingeben, da sind noch paar mehr zu finden

Re: dropdown menü

Posted: Sun May 15, 2011 11:10 am
by sbr
Danke. :D

Re: dropdown menü

Posted: Sun May 15, 2011 11:17 am
by RedEye
Bitte, aber Dinge wie:
border-top-left-radius: 11px;
border-top-right-radius: 11px;
border-bottom-right-radius: 11px;
border-bottom-left-radius: 11px;
würd ich zu:
border-radius: 11px;
umschreiben ;) warum alle 4 Ecken einzeln festsetzen wenn sie eh den selben radius nutzen

Re: dropdown menü

Posted: Sun May 15, 2011 11:24 am
by sbr
Ist klar - ich benötige das im Moment nicht wirklich, habe auch schon ein wenig mit HTML5 und CSS3 herum experimentiert.

Mir ging es hier konkret eher ums "Sammeln" guter Quellen - Fragen schadet ja nichts. Googlen kann natürlich als bekannt vorausgesetzt werden aber der Eine oder Andere hat ja ein bis drei Geheimtipps in der Schublade. ;)