Backup/Restore Verständnisproblem

Moderator: Sisko1990

Forum rules
Forumregeln
Post Reply
BlueBoyWL
Joomla! Apprentice
Joomla! Apprentice
Posts: 5
Joined: Thu Sep 12, 2019 3:38 pm

Backup/Restore Verständnisproblem

Post by BlueBoyWL » Thu Sep 12, 2019 4:07 pm

Hallo liebe Joomla-Gemeinde,

ich habe ein (vermutlich typisches Newbie - )Verständnisproblem und hoffe auf Eure Hilfe.

Ich entwickel meine Seite lokal (XAMPP). Bisher war die Seite rein statisch und Backup/Restore mit Akeeba waren kein Thema. Jetzt habe ich ein Kommentar-Plugin (Komento) eingebaut, was super funktioniert. Mir stellt sich jetzt folgende Frage:

Wenn ich neue Artikel schreibe und diese auf den Live-Server schieben möchte, wie sorge ich dafür, dass alle Usereinträge, sprich Kommentare in der Live-DB, erhalten bleiben. Akeeba erwartet doch eine leere DB sowie ein leeres public_html Verzeichnis (bis auf kickstart.php, die Backupdatei und ggf. eine Sprachen.ini), um den Backup mit den neuen Artikeln aus der Entwicklungsumgebung einspielen zu können).

Mein theoretischer Ansatz wäre einen Dump über phpmyadmin, bzw. mit den PLESK-Bordmitteln aus der Live-DB zu ziehen und ihn nach dem Restore wieder zu importieren. Ist das der übliche Weg, oder bin ich völlig auf dem Holzweg?

Herzlichen Dank an alle freundlichen Helfer schon mal im Voraus.

Grüße

Blue

User avatar
kitepascal
Joomla! Intern
Joomla! Intern
Posts: 58
Joined: Thu Aug 27, 2009 2:58 pm
Contact:

Re: Backup/Restore Verständnisproblem

Post by kitepascal » Thu Sep 12, 2019 4:16 pm

Hi Blue,

wieso arbeitest du nicht online an der Live Site und gehst den Umweg über die lokale Installation?
Das ist doch gerade der Vorteil eines CMS, dass du alles online machen kannst.

Gruß

Pascal

BlueBoyWL
Joomla! Apprentice
Joomla! Apprentice
Posts: 5
Joined: Thu Sep 12, 2019 3:38 pm

Re: Backup/Restore Verständnisproblem

Post by BlueBoyWL » Thu Sep 12, 2019 4:56 pm

Hi Pascal,

neue Artikel kann man natürlich direkt einbauen. Klar. Aber gerade bei einer Seite, die noch im Aufbau begriffen ist, verändert sich die Struktur, es werden neue Plugins installiert, etc. Das alles sozusagen am offenen Herzen, sprich Live-Server. Da wird mir doch ein wenig mulmig. Aber wenn es keinen anderen Weg gibt...

Danke für Dein Feedback.

Grüße

Blue

User avatar
kitepascal
Joomla! Intern
Joomla! Intern
Posts: 58
Joined: Thu Aug 27, 2009 2:58 pm
Contact:

Re: Backup/Restore Verständnisproblem

Post by kitepascal » Thu Sep 12, 2019 5:13 pm

Ah ok..

Wenn du es so beibehalten möchtest, kannst du einfach die Komento Tabellen in der Akeeba Backup Konfig ausschließen.
Die Komento Tabellen der Live Site müssten dann beim Restore bestehen bleiben.

Damit Akeeba Backup auf der Live Site die Kommentare in der Datenbank immer mitsichert und du das nicht jedes Mal umstellen musst, könntest du auch noch die #_ak_profiles Tabelle ausschließen.
So behalten die lokale und die Live Installation jeweils eigene Akeeba Konfigurationen.

Das wäre meine Idee, kannst ja mal testen ob das klappt.

Gruß

Pascal

BlueBoyWL
Joomla! Apprentice
Joomla! Apprentice
Posts: 5
Joined: Thu Sep 12, 2019 3:38 pm

Re: Backup/Restore Verständnisproblem

Post by BlueBoyWL » Thu Sep 12, 2019 5:48 pm

Das ist ein sehr interessanter Ansatz. Werd ich mal testen. Danke Dir.

Grüße

Blue


Post Reply

Return to “Komponenten, Module, Plugins”